Schritt für Schritt zu Ihrem Holzhaus

Ihr individuelles Holzhaus vermittelt Ihnen nicht nur Geborgenheit, sondern bietet Ihnen auch das Maximum an komfortablen und gesundem Wohngefühl. Neben der Wirtschaftlichkeit spricht die kurze Bauzeit für ein Holzhaus. Hier erfahren Sie, wie der Hausbau von der ersten Planung bis zum Einzug abläuft und mit welchen Zeitfenstern Sie rechnen müssen.

Wir beraten Sie gerne

Ausführliche Beratung und Planungsgespräche

Auf unserer Homepage und in unserem Katalog erhalten Sie einen ersten Eindruck von unseren Leistungen und von dem, was wir im Bereich Holzhaus realisieren können. Haben Sie sich dafür entschieden, sich Ihren Wohntraum aus Holz zu erfüllen, steht Ihnen unsere kompetente Fachberatung zur Seite, die mit Ihnen umfangreiche Planungsgespräche und die Angebotserstellung durchführt. Hier geht es darum, zu ermitteln und zu verstehen, was Sie von Ihrem Holzhaus erwarten, damit eine für Sie maßgeschneiderte Lösung vorbereitet werden kann. Aus den Inhalten dieses Gesprächs wird Ihr Konzept mit moderner Software erstellt , wobei auch schon Ausstattungsdetails wie Fassade, Türen, Fenster und Treppen berücksichtigt werden. Aus diesem ersten Plan, der in Folge weiter verfeinert wird, werden die Baukosten ersichtlich. Das Abschließen des Kaufvertrages markiert die „Stunde 0“ – jetzt beginnt die Bauphase!

Die erste Phase: Von der Baugenehmigung bis zur Bestellung der Materialien

Letzte Änderungswünsche sind noch möglich, bevor es an die Genehmigungsplanung, das sogenannte Baugesuch, geht. Alle Daten und Fakten rund um Ihr Holzhaus werden schriftlich ausgearbeitet. Daneben werden die Baupläne mit Grundrissen, Ansichten und Schnitten erstellt. Im Anschluss wird dieses Baugesuch bei Ihrer Gemeinde zur Genehmigung eingereicht. Bei der Bemusterung planen wir Ihr Haus bis ins kleinste Detail durch. Der Baukoordinator stellt sicher, dass alles auf der Baustelle reibungslos abläuft. Das Grundstück wird besichtigt und es werden sämtliche Details der Bauphase mit Ihnen besprochen. Außerdem wird das komplette Baumaterial bestellt und die Liefertermine abgestimmt. Diese Phase dauert im Schnitt zweieinhalb Monate.

Die zweite Phase: Fertigung und Vormontage der Holzbauteile

Eine Software baut Ihr Haus zunächst am Bildschirm, damit die Fertigelemente den Vorgaben von Statik und Werkplanung entsprechen. Während des Abbunds erfolgt das Zuschneiden und Fräsen der Elemente – modernste Technologie sorgt hier für Zeitersparnis und die wirtschaftliche Herstellung selbst von komplexen Bauten. Holzfertigelemente werden montiert und Keller-sowie Bodenplatte zusammengebaut. Die Teile werden für den Transport sicher verpackt und treffen rund vier Wochen nach Erhalt der Baugenehmigung auf der Baustelle ein.

Die dritte Phase: Richtfest und Start des Innenausbaus

Der große Tag ist da, die Bauteile sind da! Auf dem vorbereiteten Fundament wird die Holzkonstruktion aufgebaut. Da Holz beim Bauen ein recht unkomplizierter Werkstoff ist, steht die Gebäudehülle innerhalb weniger Tage sicher und vor Wind und Wetter geschützt. Somit feiern Sie Anfang des fünften Monats das Richtfest und haben die erste große Etappe gemeistert! In den nächsten zwei Monaten geht es an den Innenausbau. Verschiedene Handwerker kommen zu Ihnen auf die Baustelle, wobei Sie sich darauf verlassen können, dass sämtliche Absprachen eingehalten werden. Während dieser Phase kommt es vor, dass Kunden noch kleine Änderungswünsche haben, die selbstverständlich berücksichtigt werden. Fangen Sie schon einmal an, die Umzugskisten zu packen!

Wann ist ein Holzhaus bezugsfertig?

Bevor Sie in Ihr Holzhaus ziehen, steht der Blower-Door-Test an, den die Energiesparverordnung (EnEV) vorschreibt, um die Luftdichtigkeit des Gebäudes zu testen. Eine Gebäudehülle muss luftdicht sein, damit es nicht zu Wärmeverlusten, Bauschäden und einem unangenehmen Raumklima kommt. Nach siebeneinhalb Monaten sind alle Arbeiten abgeschlossen und Sie können in Ihr Traumhaus aus Holz einziehen. Manchmal ist die gesamte Bauzeit auch etwas kürzer – nur bei sehr komplexen Vorhaben dauert es acht Monate, bis Ihr Holzhaus fertig ist. Hier liegt ein weiterer großer Vorteil: Beim Bauen mit Holz spielen Witterung und Jahreszeit keine Rolle, was den Prozess beschleunigt.